Homepage Metatalk

Wenn es Ihnen hier nicht passt, dann können Sie ja….

Ein Zugabteil im ICE von Baden-Baden nach Hannover. Bereits anwesend: Ein einzelner Herr.

Noch bevor ich beim Betreten des Abteils im Halbdunkel sehe, dass er eine Orange isst, rieche ich deren intensiven Duft und sage zur Begrüßung so etwas ähnliches wie: „Oh, das duftet ja ganz wunderbar hier.“  Darauf er: „Wenn es Sie stört, können Sie sich ja woanders hinsetzen.“

Watzlawick, Freud und heiliger St.Nikolaus, alle Mediationstechniken der Welt und Friedrich Glasl, steht mir bei! Was ist denn hier los? Versteckte Kamera?

Mit der Hilfe des eilig herbeigerufenen geistigen Beistandes gelang es uns dann aber tatsächlich, ein einigermaßen anregendes Gespräch über olfaktorische Vorlieben und Abneigungen zu führen, nach allen guten Regeln des Smalltalks.

„Wat lernt uns dat?“ fragt der Köllner ja typischer Weise in einer solchen Situation. Erstens: Unverhofft kommt oft, unter Umständen gerade dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Zweitens: Der größte Irrtum über Kommunikation ist immer wieder die Annahme, sie habe stattgefunden. Drittens: Gut gemeint ist noch lange keine Garantie für irgendwas. Viertens:  Gelegenheiten, die eigene Kommunikationsfähigkeit zu trainieren und zu verbessern, gibt es immer und überall. Fünftens: Dankbar sein für solche wunderbaren Gelegenheiten, das Steuern von Gesprächen üben zu dürfen.

Kommentar abgeben: