Homepage Metatalk

Archiv für die Kategorie 'Klappe halten'

Sei still!

Sonntag, 12. September 2010

Kurz nach der millionenschweren Premierenkampagne für das neueste Smart Phone eines renommierten Handy-Herstellers kommt ans Tageslicht: Das tolle neue Phone verliert dramatisch an Empfangsleistung, wenn es der Nutzer so in der Hand hält, dass er die integrierte Antenne abdeckt. Was sagt der Vorstand zu den daraufhin zehntausendfach einsetzenden Protesten? „Dann halten Sie es doch anders herum!“ Hätte er sich doch an Boethius gehalten: Si tacuisses, philosophus mansisses! Hätte er doch geschwiegen. Denn nach seiner unüberlegten, provozierenden Äußerung brach ein Sturm der Empörung los. Kein Einzelfall.

Seit über 20 Jahren trainiere und coache ich Manager und ihre Mitarbeiter und beobachte jeden Tag, wie sich Führungskräfte, Politiker, Männer, Frauen und Kinder um Kopf und Kragen reden. Schneller reden als sie denken können. Anstatt einfach mal zu schweigen. Einfach auch mal die Dinge unkommentiert im Raum stehen zu lassen. Wer schweigt, dem widerspricht keiner. Wer schweigt, zeigt und bekommt Respekt. Wer den Mund hält, verschafft sich die nötige Zeit, um seine Emotionen in den Griff zu bekommen und eine kluge Antwort auszudenken. Diese Überlegtheit, diese Überlegenheit kann nicht vererbt, aber sie kann, sollte und muss trainiert werden – sofern ein Mensch daran interessiert ist, wirksam zu kommunizieren und den Respekt seiner Mitmenschen zu verdienen: Mehr Schweigen, weniger Reden. Etwas mehr Besonnenheit täte uns allen gut. Erfolgreich macht sie obendrein.

Mein Buch „Einfach mal die Klappe halten“ hilft auch in hartnäckigen Fällen weiter

http://web137.ma10084.plusserver.de/kommunikation-training/start/path@page,overview.php/page@6364d3s32/openm@129-109-93